Vor allem das Geballer im Schiff klingt absolut kraftlos, was aufgrund des Settings total unglaubwürdig wirkt. Angespornt durch diesen Triumph kehrt eine spanische Guerillaeinheit in die Heimat zurück, um dem Franco-Regime ein ähnliches Schicksal zu bereiten. So richtig unterhaltsam ist der Actionthriller aber nicht, da er irgendwo zwischen ernsthaft und Trash liegenbleibt, weder in die eine, noch in die andere Richtung genug macht. Kommentardocument.getElementById("comment").setAttribute( "id", "ae09ab72d4ead8118f5adfb5f6b2ae59" );document.getElementById("a0fd20bf7d").setAttribute( "id", "comment" ); film-rezensionen.de untersteht einer internationalen Creative Commons 4.0 Lizenz. Aktiv Schuh Shop type Specialty shop for Footwear. Nur um sicherzugehen oder so. Auf der Suche danach dringt Dubois mit einer Handvoll skrupelloser Schergen in die Wohnung ein, in der inzwischen Alis Schwager mit seinen Kindern lebt. Hierzulande hat der Actionthriller eine Freigabe ab 16 Jahren in ungeschnittener Form erhalten. Als Beth und ihre kleine Familie das Haus der verstorbenen Tante beziehen, kommt es zum Unglück: Zwei Irre verschaffen sich Zutritt zu dem Haus und attackieren die Familie… Jahre später ist Beth erfolgreiche Autorin, als sie ein panischer Anruf ihrer Schwester ereilt. 0 Sterne. Damit wird das Schiff zum besonders gefährlichen Ort…. Primal - Die Jagd ist eröffnet [Blu-ray] ... 5,0 von 5 Sternen Alles in allem eine ziemlich gute Geschichte und Besetzung! Hierzulande hat der Actionthriller eine Freigabe ab 16 Jahren in ungeschnittener Form erhalten. 4 Rezensionen. Es sterben zwar viele Menschen, aber meist geht das ganz schnell mittels Pistole. DVD ... das alle Spannungsregister zwischen Mysterykrimi und Psychothriller zieht und mit seiner deutschen Besetzung erstaunt. Dann werdet unser Sponsor! Doch auf dem Frachter Richtung Heimat befinden sich nicht nur Franks wertvolle Tiere, sondern auch ein gefährlicher Auftragskiller, der an die USA ausgeliefert werden soll. So spielt Cage beispielsweise mal keinen der üblichen (Anti-)Helden, sondern einen Großwildjäger – einen Beruf, den man bei Protagonisten nicht ganz so oft sieht. Habe nichts erwartet und bekam einen soliden bis sehr guten Film geboten. Stattdessen gibt es überwiegend doch recht gewöhnliche Kampfszenen, wenn das stereotype Böse nach und nach alle niedermetzelt und nur von unserem Helden gestoppt werden kann. Das Drehbuch des sonstigen Fernsehfilmautors Richard Leder („Tränen der Erinnerung“) schiebt dabei gedankliche Überstunden, um zu begründen, warum Loffler nicht einfach in ein Flugzeug gesetzt werden kann. Jahr: 2019 Beth eilt zu ihrer Familie und muss feststellen, dass der Horror von damals längst nicht ausgestanden ist… Wirkungsvolle Terrorbombe vom “Martyrs”-Schöpfer Pascal Laugier. Stattdessen bekommt man einen beliebigen 08/15 Abzählreim serviert, der weder besonders spannend noch besonders tempo- oder gar abwechslungsreich geraten ist. Apropos Sound: Der Film ist äußerst schwachbrüstig aufgestellt, was das tonale Geschehen angeht. Der Mime ist wie Durand immer einen Tacken zu sehr drüber, macht mit seiner prolligen und rüden Attitüde aber weitaus mehr Laune als Durand. Trotz seiner Rollen in „Fruitvale Station“, „The Strain“ und „Ich bin Nummer Vier“ wartet er ja immer noch darauf, als ähnliche Entdeckung in Hollywoods zweiter Reihe zu gelten wie etwa Frank Grillo, aber diesen Status untermauert er in „Primal“ noch einmal: Als hochintelligenter Psychopath spielt er die Schurkenrolle als echten Hingucker, wobei sein Part manchmal an Cyrus the Virus aus „Con Air“ angelehnt erscheint. März 2020 0 Für den Ingenieur Stewart Graff (Charlton Heston), der in der Firma seines Schwiegervaters Royce (Lorne Greene) zurecht eine ganz große Nummer ist, nicht unbedingt erstrebenswert, muss er sich doch mit seiner alkoholkranken Frau Remy (Ava Gardner) herumschlagen. Zumindest macht Nicolas Cages („Kill Chain“) Performance als Wilddieb Laune. Da auch keinerlei Gefahren von außen etabliert werden, man denke an einen Sturm oder dergleichen, kracht und knallt es niemals wirklich in „Primal“. Timo ... Primal – Die Jagd ist eröffnet [2019] 2019. [Einleitung] „Primal – Die Jagd ist eröffnet“ (Originaltitel: Primal) erscheint als US-amerikanische Actionfilm-Produktion und weist mit Nicolas Cage einen bekannten Namen in der führenden Rolle auf. Ein Grund ist, dass die Tiere gar nicht so wirklich genutzt werden. Nick Powell Regisseur. 1 Std. Seit 2008 schreibe ich als freier Journalist über Kulturthemen, 2015 habe ich die Leitung der Seite übernommen. Um diese Grundidee packt man den Hauch einer Story und fertig ist die wilde B-Sause. Primal - Die Jagd ist eröffnet. Asta Sveholm. Weitere Informationen zu diesem und anderen Filmen auf Moviejones.de! Die vielleicht aber dem dezent langweiligen Schiffsgekloppe vorzuziehen gewesen wäre. Syd weint seiner großen Liebe London nach. Tommy Walker. Die darf eigentlich nichts zu dem Film beitragen, außer hier und da mal hübsch in der Gegend herumzustehen. Die wollen einen hochgefährlichen Terroristen in die USA schaffen. Was hältst du von dem Film? Richard Leder Autor. Primal – Die Jagd ist eröffnet wird einfach nie so absurd, wie es das Szenario hergeben würde. Sehr viel weniger glücklich ist aber der Umstand, dass an Bord des Schiffes, welches die diversen Schätze von Frank transportieren soll, auch der Auftragsmörder Richard Loffler (Kevin Durand) ist, der außer Land und vor Gericht gebracht werden soll. ... Das sagen die Nutzer zu Primal Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. OT: „Primal“ Primal – Die Jagd ist eröffnet ist einer dieser Filme, bei denen so viel in die unterschiedlichsten Richtungen möglich gewesen wäre, von reinem Belauerungsthriller über geradlinige Action bis zu gut gelauntem Trash, die aber nichts konsequent genug verfolgen und am Ende nichts Halbes und nichts Ganzes sind. Der weiße Jaguar hingegen ist durchweg eine CGI-Figur und funktioniert, sieht aber allenthalben halbwegs real aus. Scott Adkins neuester Actionthriller trägt den Titel "Legacy of Lies" und startet aktuell in den Heimkinos durch. Surprised by Love [2015 ... Das Niveau der Gemälde unserer Zeit ist mehr als hoch. Michael Imperioli. Die Tiere stammen, sobald sie in Action sind, aus dem Computer und sehen ganz ordentlich aus. Hierzulande hat der Actionthriller eine Freigabe ab 16 Jahren in ungeschnittener Form erhalten. Frank Walsh . Angeführt werden sie von einem blutrünstigen weißen Jaguar, der nur zu gerne aus den finstersten Ecken des Schiffes zuschlägt. Turkka Mastomäki. Doch bevor es dazu kommt, bekommt er von Coolschrank Jason Statham ordentlich den Kopf gewaschen, was das Konstrukt Beziehung angeht. PRIMAL – Zensur PRIMAL – DIE JAGD IST ERÖFFNET ist seichte Actionunterhaltung ohne größeres Blutvergießen. Hierzulande hat der Actionthriller eine Freigabe ab 16 Jahren in ungeschnittener Form erhalten. Während Loffler nun aus dem Hinterhalt Besatzung und Bewacher dezimiert, lässt er auch noch Franks Beute frei – darunter den Jaguar. Drehbuchautor Richard Leder, der sich nach jahrelanger Pause mit Primal – Die Jagd ist eröffnet das erste Mal wieder zu Wort meldet, reichte das aber offensichtlich nicht aus. Besseres Fallobst, aber schön martialisch anzusehen: Die Bewacher vom fiesen Terrorlump. Wenn ein neuer Film mit Nicolas Cage erscheint, was gefühlt einmal die Woche der Fall ist, dann sind die Erwartungen von vornherein nicht die höchsten. Pretty Face Is Going To Hell 2019: Haus des Geldes Staffeln 3 4 2019: Troop Zero 2019: 6 Underground 2018 2019: The Last O.G. März 2020 (DVD/Blu-ray), Mit Menschen hat es Frank Walsh (Nicolas Cage) eher nicht so. Primal - Die Jagd ist eröffnet. Das hat immer etwas leicht Klaustrophobisches, wenn man mit Mördern auf einen engen Raum gesperrt ist, ohne Chance, diesem zu entkommen. Versteckspiele. Lesen Sie weiter. Der Tierhorrorpart wird kaum ausgenutzt, sodass es eine Art Katz-und-Maus-Spiel mit zwischen Geheimdienstkiller und Großwildjäger bleibt. Dabei macht der Fieswicht oft kurzen Prozess, fast wie ein Slasher-Bösewicht, der anstelle von Axt und Messer aber Knarren und Genickbrüche bevorzugt. Diese Rezension von The Kissing Booth (2018) wurde von Bee G am 10 Mai 2018 geschrieben. Natürlich ist klar, dass beide irgendwann aufeinandertreffen werden und der eine am Tod des anderen Anteil haben wird – so erwartet der Zuschauer das und so kommt es auch. An Gelegenheiten mangelt es also nicht, für Spannung und Unterhaltung zu sorgen. JG. Primal - Die Jagd ist eröffnet. Sein Spezialgebiet sind Tiere. PRIMAL – Zensur PRIMAL – DIE JAGD IST ERÖFFNET ist seichte Actionunterhaltung ohne größeres Blutvergießen. Doch die Crew bekommt bald noch unerwartete Passagiere: Der kriminelle Geheimdienstkiller Richard Loffler (Kevin Durand) soll als Gefangener in die USA gebracht werden, damit ihm dort der Prozess gemacht werden kann. Primal - Die Jagd ist eröffnet ein Film von Nick Powell mit Nicolas Cage, Famke Janssen. Frank Walsh ist ein erfahrender Jäger und Sammler exotischer Tiere, die er weltweit an Zoos verkauft. PRIMAL – Zensur PRIMAL – DIE JAGD IST ERÖFFNET ist seichte Actionunterhaltung ohne größeres Blutvergießen. Wirklich bewegende Filmmusik, wunderbaren Orten in ägypten (die Besetzung gelitten) ... Primal - Die Jagd ist eröffnet. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten … Immerhin hatte deren gemeinsames Projekt „Outcast“ durchaus Laune gemacht und gezeigt, dass der versierte Stuntman Powell ein gutes Auge für Action hat. Man latscht durch das weitläufige, dafür sehr überzeugende Schiffssetting, lässt sich abmurksen und weiter geht’s im immer gleichen Trott. Am Ende ist „Primal – Die Jagd ist eröffnet“ ein solide inszeniertes B-Movie, das durch seine beiden hemmungslos auftretenden Hauptdarsteller durchaus passabel funktioniert. Da er für den Film aber keine wirkliche Rolle spielt, fallen die nicht runden Effekte kaum ins Auge. Primal – Die Jagd ist eröffnet – Blu-ray Kritik Primal – Die Jagd ist eröffnet – Blu-ray Kritik 25. Lamonica Garrett. Zusätzliche Informationen. Am Engagement hapert es also nicht, eher daran, dass das Drehbuch zu allen Figuren – und damit auch zu Cages Frank Walsh – wirklich gar nichts zu erzählen weiß. Kamera: Vern Nobles Als sie die Daten auswerteten, wussten die Experten sofort: Etwas musste den Weißen Hai gefressen haben, eine Art Superraubfisch, berichtet das Smithsonian Institut Die Jagd nach dem Teufelsrubin - der Film - Inhalt, Bilder, Kritik, Trailer, Kinostart-Termine und Bewertung | cinema.d Auf der Jagd (U.S. Euch gefällt, was wir auf film-rezensionen.de so machen und wollt noch mehr? Primal - Die Jagd ist eröffnet: Film von 2019 mit Nicolas Cage, Famke Janssen, Kevin Durand Auf diese Weise könnt ihr unsere Seite unterstützen. Stattdessen gibt es austauschbare Dutzendware, bei der weder inhaltlich noch inszenatorisch etwas zurückbleibt. 32 Rezensionen. 37 Min. Mit Nicolas Cage , Famke Janssen , Kevin Durand , LaMonica Garrett , Michael Imperioli. Famke Janssen („The Poison Rose“) war schon mehr gefordert, ist aber auch ganz gut in der weiblichen Hauptrolle, während der Rest der Besetzung kaum auffällt. Während Powells Inszenierung in den Actionszenen manchmal schwächelt, so kann er die Enge des leicht klapprigen Containerschiffs gelungen einfangen. Zur Filmdiskussion bei Liquid-Love, Tagged as: Actionthriller, Creature Feature, Famke Janssen, Kevin Durand, LaMonica Garrett, Nick Powell, Nicolas Cage, Primal, Primal – Die Jagd ist eröffnet, Fratzengeballer – Der Actionfreunde-Podcast, The Intergalactic Adventures of Max Cloud. Es ist schade, dass „Primal“ so wenig aus der Raubkatzen-Rampage macht, denn diese ist nun mal das exotische Element in dem Film, der Rest eher Actionthrillerstandard. Sehr langweilig ist der recht egale Score geraten. Doch das Schiff, mit dem er die Tiere transportieren will, wird kurz vorm Ablegen von US Marshalls gekapert. Besetzung. Auch sonst hat „Primal“ seine Meriten. Es sterben zwar viele Menschen, aber meist geht das ganz schnell mittels Pistole. Eigentlich klingt das doch gar nicht verkehrt: Ein gewaltiges Frachtschiff, auf dem verschiedene gefährliche Kreaturen Jagd auf die Besatzung machen. Was dem Film ein wenig den Hals rettet, ist die launige Performance von Nicolas Cage, die saubere Optik, das ordentliche Setting und die eigentliche, leider nicht konsequent genug verfolgte Grundprämisse, der Kevin Durands Killer vollkommen im Weg steht. Agentur Sprecherdatei.de Danckelmannstrasse 9 … Primal ist ein Actionfilm von Nick Powell mit Nicolas Cage, ... Besetzung & Crew von Primal Cast Crew NC. Selbst der im Trailer noch deutlich präsenter wirkende Jaguar kommt so gut wie gar nicht zum Zug. 2018 2019: Jersey Shore Family Vio Nicolas Cage ist heutzutage ein Rätsel (nun, das war er immer, aber heutzutage besonders). Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision, ohne dass für euch Mehrkosten entstehen. Genreüblich ist die grimmige Bewachercrew der Cleverness des Schwerbrechers nicht gewachsen, der sich befreien kann. Aber in „Primal“ ist davon nicht viel zu spüren. 2020. Auch Nicolas Cage („Vampire’s Kiss“) macht als rauer Abenteuerheld in der Tradition von Indiana Jones und dem Humphrey-Bogart-Hero aus „African Queen“ eine gute Figur, überzeugt als mürrischer, aber zupackender Mann der Tat. Emma. Auch Interessant: Prisoner 760: Die Besetzung von Benedict… Primal - Die Jagd ist eröffnet - Blu-ray; Vier zauberhafte Schwestern; 1917 - Blu-ray Vor allem die langen Drohnenflüge um das Schiff sehen sehr stylish aus, was unisono für die langen Kamerafahrten im brasilianischen Regenwald gilt. Regie: Nick Powell Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Dann kommt der Schauplatz hinzu, wenn die Hauptgeschichte allein an Bord des Schiffes spielt, welches auf hoher See ist. Nicht dass der zweite Film von Nick Powell, dessen Erstling „Outcast“ ebenfalls mit Cage in der Hauptrolle aufwartete, irgendwelche großen Ambitionen erkennen lassen würde. gehören, auf einem klapprigen Frachter, der ihn aus dem Amazonasgebiet nach Amerika bringen soll. Als es ihm gelingt, aus seinem Käfig zu entkommen, lässt er gleichzeitig eine Reihe der wilden Tiere frei, was an Bord für jede Menge Chaos sorgt …. Auch hier wurde ein eigener Bereich aufgebaut, der über Diskussionsforen die Kommunikation mit den Eltern ermöglicht. Die Streitereien der drei Leads sorgen ebenfalls für Würze: Frank und Ellen können sich anfangs nicht riechen, aber da fliegen dann den Filmgesetzen zufolge irgendwann die Funken und Loffler sucht sich die beiden als besondere Anspielpartner heraus, mit denen er sich (meist über Funk) Wortgefechte liefert. Außerdem kann man so noch die Dr. Ellen Taylor (Famke Janssen) in den Film schreiben; eine Ärztin, die Lofflers Gesundheitszustand überwachen soll. Rezension aus Deutschland vom 7. Während der Body Count aber ordentlich ist, Loffler macht dann doch keine Gefangenen, will der Funke am Ende nicht so überspringen wie zuvor erhofft. Mehr. 29 Rezensionen. Hauptgefahr bleibt aber der Schurke und den spielt Kevin Durand mit echter Hingabe. Je größer und gefährlicher, umso besser, schließlich verdient der Jäger daran, für Zoos exotische und seltene Exemplare zu fangen. Synchronbesetzung von Die Jagd mit Sprachproben - deutsche Synchronstimmen, Synchronschauspieler Cast nach Rollen mit Hörproben + 49 (0) 30 - 26 55 17 63 + 49 (0) 30 - 25 74 03 63 info@sprecherdatei.de. Frank muss an Bord eines Frachtschiffes seinen Jagdinstinkten freien Lauf lassen. Inhalt: Frankreich, 1944: Den Alliierten ist es im Verbund mit der Resistance gelungen, die Besetzung des Landes durch Nazideutschland zu beenden. Primal - Die Jagd ist eröffnet Nicolas ... + Gute Besetzung + Gute Story + Spannend Fazit: Spannender Krimi mit guter Besetzung. Drehbuch: Richard Leder Nun geht es um den Tierschmuggler Frank Walsh, der einige gefährliche Tiere aus Brasilien exportieren will, um den großen Reibach zu machen. Primal - Die Jagd ist eröffnet: Ein Film von Nick Powell mit Nicolas Cage und Famke Janssen. Selbst der im Trailer noch deutlich präsenter wirkende Jaguar kommt so gut wie gar nicht zum Zug. Und auch große Ausbrüche nach unten sind eher selten, die Filme nähern sich zwar oft dem Trash an, ohne aber wirklich da anzukommen. Besetzung: Nicolas Cage, Famke Janssen, Kevin Durand, Michael Imperioli, LaMonica Garrett. Primal - Die Jagd ist eröffnet Action. Dazu bieten wir dir auch die passenden Basics an, die sich mühelos zu jedem Look kombinieren lassen. Ruf der Wildnis. Das hat sicherlich auch Budgetgründe, welche sich nicht allein an den nicht ganz überzeugenden Szenen der Wildkatze zeigen, sondern auch in den allgemein sparsamen Auftritten der Viecher. Out of Play: Der Weg zurück. Das Copyright unserer Wallpaper liegt bei Leonine, Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Primal – Die Jagd ist eröffnet ist einer dieser Filme, bei denen so viel in die unterschiedlichsten Richtungen möglich gewesen wäre, von reinem Belauerungsthriller über geradlinige Action bis zu gut gelauntem Trash, die aber nichts konsequent genug verfolgen und am … Primal – Die Jagd ist eröffnet – Blu-ray Kritik Primal – Die Jagd ist eröffnet – Blu-ray Kritik 25. 2019. Nicolas Cage. Primal - Die Jagd ist eröffnet ... Besetzung und Team. Diesmal einen Jäger oder Abenteurer, der wildgefangene Tier an Zoos verkauft. Musik: Guillaume Roussel Leider hatte irgendwer nicht genügend Vertrauen in die Prämisse und so wurde selbige mehr und mehr verwässert. Uns besuchten bereits. Manchmal sind es eben die kleinen Freuden. 49 Rezensionen. Obwohl Tag der Vergeltung von The Hate U Give etwas überschattet wurde, ist … Apropos hübsch: Hübsch anzusehen ist „Primal“ definitiv. Da kommen die Tiere gar nicht hinterher und spielen infolgedessen leider so gut wie keine Rolle. Er kann dann auch seinem Glück kaum glauben, als ihm tatsächlich ein weißer Jaguar ins Netz geht, eine absolute Rarität. Also warf er noch diverse exotische, gefährliche Tiere mit ins Spiel, als unkalkulierbare Komponente. Leider kaum mehr als Eye Candy in “Primal”: Famke Janssen. Starkes Skript und eine tolle Besetzung machen diese Anpassung Glanz in Möglichkeiten, die Sie don't erwarten. Es sterben zwar viele Menschen, aber meist geht das ganz schnell mittels Pistole. Als ihm ein seltener weißer Jaguar in die Falle geht, wittert er das ganz große Geld. Da kommen die Tiere gar nicht hinterher und spielen infolgedessen leider so gut wie keine Rolle. Ein gepflegtes Creature Feature darf man sich also von „Primal“ weiß Gott nicht erwarten. Eigentlich bringt der Film alles mit, was ein spaßiger B-Movie so braucht, um irgendwie anderthalb Stunden totzuschlagen, die eine andere Figur darf dabei gleich mit drauf gehen. Da einem eigentlich alle Figuren des Filmes am Pötter vorbeigehen, ist man auch nie in dem Abgemurkse drin. Insbesondere das Schicksal einer jungen Frau lässt Frank nicht mehr los, ihr Gesicht verfolgt ihn auf seinen Streifzügen durch die Nacht.